Intensivpädagogische Wohngruppe

Unsere Wohngruppe in Stadelschwarzach richtet sich an Jugendliche mit erhöhtem Betreuungsbedarf, für deren Entwicklung eine Integration in eine Wohngruppe sinnvoll ist.
Die Gruppe verfügt über drei Betreuungsplätze mit einem 1:1-Betreuungsschlüssel.

Essen in der WohngruppeWohnhaus in Stadelschwarzach

Trotz fester Regeln für das Zusammenleben in der Gruppe steht die Individualität der Jugendlichen im Vordergrund der Betreuung. So werden die Jugendlichen mit ihren Bedürfnissen ernstgenommen und es wird jeweils eine individual-pädagogische Betreuung konzipiert. Im Mittelpunkt der Betreuung steht neben individuellen Zielsetzungen die schulische bzw. berufliche Integration. Mit dem Einbinden in die alltäglichen Arbeiten der Wohngruppe (Kochen, Putzen, Renovierungsarbeiten etc.) wird sukzessive die Verselbstständigung des Jugendlichen vorbereitet.

Die Jugendlichen werden, sofern sie das möchten, in das nähere Lebensumfeld (Vereine, Jugendgruppen,
Kulturangebote etc.) integriert. Zudem gibt es die Möglichkeit, einmal die Woche  an einem Erlebnistag teilzunehmen (erlebnispädagogischer Thementag, Freizeittag).
Während der Schulferien bieten wir erlebnispädagogische Freizeiten im In- und Ausland an,
wie z.B. Klettersteigfreizeit, Kanufreizeit, Höhlenwoche etc.

Für die Wohngruppe steht ein eigenes Kriseninterventionskonzept zur Verfügung. Im Falle einer Krise ist es jederzeit möglich, mit dem Jugendlichen eine Time-Out-Maßnahme z.B. in Form einer erlebnispädagogische Wanderung oder eines Aufenthaltes in einer Hütte im Wald durchzuführen. Dies ermöglicht ein flexibles Arbeiten in der Wohngruppe, wodurch auf schwierige Lebenslagen und Betreuungssituationen adäquat eingegangen werden kann und auch Raum für eine reflexive Auseinandersetzung mit der Krise gegeben wird.