Qualität

Qualität ist uns extrem wichtig: Wir wollen uns kontinuierlich weiterentwickeln, und dafür engagieren wir uns.

Unsere Qualitätssicherung beginnt bereits bei der Auswahl unserer Mitarbeitenden: Wir arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Fachkräften zusammen und überprüfen gegeben falls deren Eignung durch Hospitationen. Um die Qualität unserer pädagogischen Arbeit weiterzuentwickeln, finden regelmäßig Einzelfall- und Teamsupervisionen für unsere Mitarbeitenden statt sowie Fort- und Weiterbildungen.

Wir entwickeln unsere pädagogischen Konzepte kontinuierlich weiter. Die qualitative Auseinandersetzung findet einerseits durch eine kritische Selbstbewertung des Leitungsteams statt. Andererseits bindet KEEP regelmäßig alle Mitarbeitenden z.B. in Team-Tage ein, die von unserem Supervisor und Organisationsentwickler geleitet werden.

Eine fachliche Weiterentwicklung unserer Arbeit findet auch durch die aktive Mitarbeit in den Fachgruppen Hilfen zur Erziehung des Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. statt.

KEEP ist aktives Mitglied im Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. Durch die Mitgliedschaft verpflichtet sich KEEP, die geltenden erlebnispädagogischen Sicherheitsstandards einzuhalten und ist im Rahmen von Auslandsmaßnahmen an die Selbstverpflichtungserklärung des Vereins gebunden. Die erlebnispädagogischen Programme finden in und mit der Natur statt. Ein respektvoller Umgang mit Umwelt und Natur ist zentraler Bestandteil des pädagogischen Rahmens.

KEEP ist 2012 als erste Jugendhilfeeinrichtung in Deutschland mit dem Qualitätssiegel Qualität erlebnispädagogischer Programme und Anbieter – Mit Sicherheit pädagogisch! (BeQ-Siegel) zertifiziert worden – damals ausschließlich für den Clearingbereich. Mit der Rezertifizierung 2019 ist nun unser gesamtes pädagogisches Angebot mit dem BeQ-Siegel ausgezeichnet worden. Wir sind besonders stolz auf dieses Gütesiegel, da wir es als eine Würdigung unserer pädagogischen Arbeit verstehen.